*** Achtung Spoilergefahr! ***

 

Besonders bei der Beschreibung der Charaktere
werden wichtige Details aus den Büchern erwähnt!








Hauptorte

Kanada, Vancouver 
Die ursprüngliche Highlanderserie wurde in Vancouver gedreht, spielte aber im fiktiven Seacouver.
Meine Geschichte habe ich im Rahmen der künstlerischen Freiheit nach Vancouver verlegt.
Im Gegensatz zur Fernsehserie befindet sich in meiner Geschichte Darius' Kloster in Vancouver,
wo Duncan MacLeod zur Zeit von Darius' Ermordung lebte.


Duncans Dojo  
Duncan hat das Dojo in Vancouver nach Tessas Tod zur Beschäftigung und Ablenkung gekauft.
Während die MacLeods in Paris sind, verwaltet Joe Dawson das Dojo für Duncan.


Duncans Blockhaus
Auf einer kleinen Insel vor Vancouver erlaubten die Lakota-Indianer vor langer Zeit, dass Duncan
ein Haus errichten durfte. Es steht auf heiligem Boden und bietet ihm und seinen Freunden zwischen
den Kämpfen einen sicheren Hafen.


Joe's
Joe Dawson hat sich eine Bar in Vancouver gekauft, die neben dem Hauptquartier der Beobachter sein
Büro und ständiger Versammlungsort der MacLeods und ihrer Freunde ist, wenn sie Kanada sind.



Frankreich, Chateau Dubois  
Mickys Chateau ist seit 1460 der Stammsitz der Dubois. Es liegt in der Nähe von Paris. Zu den
Ländereien gehören etliche kleine Dörfer.  Das Schlossgelände mit dem Park, das auch eine kleine
Kapelle, den Familienfriedhof, einen großen Fuhrpark, Pferdeställe, Treib- und Gewächshäuser und
Unterkünfte der Angestellten beherbergt, ist etwa 19 Hektar groß.


Frankreich, Paris, das Hausboot an der Seine  
Duncans urgemütliches Hausboot dient den MacLeods als Unterkunft, wenn eine Vernissage mal zu
lange gedauert hat. Nach der Heirat hat Micky ein Luxusbad einbauen lassen, da sie nach einem
gewonnenen Duell gerne ein langes Schaumbad nimmt.


Frankreich, Paris, Mickys Loft 
Von 1963 bis 1996 bewohnte Micky MacLeod die meiste Zeit über das Loft, sie malte zahlreiche
Bilder, die sie in ihrer Galerie verkaufte. Nachdem Richie sich in Paris niedergelassen hat,
bezog er das Loft im Künstlerviertel Montmartre dauerhaft.


Frankreich, Paris, die MacLeod & Canderson-Kunstgalerie
Die Galerie liegt im 12. Arrondissement in Paris an der Place de la Bastille, wo 1789 Henry La Porte
hingerichtet wurde. Die MacLeods und Richie sind inzwischen gleichwertige Partner. Neben Gemälden
von berühmten Künstlern wie Picasso und Monet, verkaufen sie auch Bilder von aufstrebenden
Nachwuchsmalern. Außerdem stöbert Micky auf der ganzen Welt Antiquitäten und Artefakte auf, die
sie auf ihren berühmten Vernissagen verkauft neben ihrem hauseigenen Champagner Chateau Dubois.


Frankreich, Paris,  Rue Mallet-Stevens 
Methos bewohnt hier ein großes und geräumiges Apartment, das er mit Möbeln und Kunstgegenständen
aus den vergangenen Jahrhunderten geschmückt hat. Es spiegelt seine Lebensart eindeutig wieder.



Frankreich, Paris, Richie's (ehemals Maurice's Bar)
Bar von Maurice Pinoteaus. Es ist der Treffpunkt von Micky MacLeod und ihren Freunden.
Papa Maurice leitet das Geschäft, sein Zwillingsbruder Robert steht in der Küche und zaubert kulinarische
Leckerbissen.
Nach seinem Tod hinterlässt Maurice völlig unerwartet Richie die Bar und nicht seinem Bruder. Er sah in
Richie immer den Sohn, den er nie hatte und wollte ihm ein finanzielles Standbein hinterlassen.
Richie wird stiller Teilhaber in der Galerie und holt sich als Komapgnon Joe Dawson zur Hilfe.
Dank Joe wird aus dem Richie's in kürzester Zeit einer der angesagtesten Jazzläden von Paris.


England, Cornwall, Lyzard Point

Am südlichsten Zipfel der englischen Halbinsel Cornwall liegt das Schloss derer von Lys Airt, einer  alten
Adelsfamilie, die zu Zeiten der Tudors in der Thronfolge standen. Es ist das Stammschloss von Mickys
unsterblichem, altem Freund Finnigan, dem amtierenden Lord of Lys Airt - Jackson Alexander Finnigan III.


Schottland, Glenfinnan
Glenfinnan ist die Heimat von Connor und Duncan, die hier bis zu ihrer ersten Belebung gelebt haben.
Es gibt noch immer viele MacLeods dort.
Unter anderem wird das örtliche Pub von einer Cousine der beiden, Rachel MacLeod, betrieben.
Duncan und Connor haben sich beide hier ein Cottage gekauft.

 


Wiederkehrende Charaktere innerhalb der Handlung

 


Die Unsterblichen


Micky MacLeod, Comtesse Dubois  
(alias
Michelle Dubois, Michelle Dante, Michelle Cunningham, Micky Dante, Micky Dubois)
geboren: 15. Mai 1500 im Chateau Dubois in der Nähe von Paris, Frankreich
Erste Belebung: 23. März 1525
verheiratet: seit 16. Juli 1996 mit Duncan MacLeod
Adoptivmutter der Unsterblichen Geneviève Dubois
Beruf: Kunst- und Antiquitätenhändlerin (früher Reporterin, Krankenschwester, Leibwächterin,
            Resistance-Kämpferin, Lehrerin, Plantagenbesitzerin, Hofdame, Künstlerin)
Beobachter: Joe Dawson, Rachel MacLeod


Geneviève Dubois, Vicomtesse (alias Gene Dante) 
geboren: 1521 in der Nähe von Toulouse, Frankreich
Erste Belebung: 1539
Adoptivtochter von Micky MacLeod
Status: verstorben
Beruf: Archäologin, Dozentin an der Sorbonne in Paris
Beobachter: Victor Johnson

Duncan MacLeod 
geboren: 21. Dez 1592 in Glennfinnan, Schottland
Erste Belebung:  02. Okt 1622
verheiratet: seit 16. Juli 1996 mit Micky MacLeod
Mentor von Charlie Grant
Beruf: Antiquitätenhändler
Beobachter: Joe Dawson, Rachel MacLeod
Seit 2008 ist Duncan das offizielle Clansoberhaupt der MacLeods aus Glenfinnan

 


Connor MacLeod 
geboren 1518 in Glennfinnan, Schottland
Erste Belebung: 1536
Liiert mit Isabelle Coulins bis zu ihrem Tod

Aktuell liiert mit seiner Cousine Rachel MacLeod
Beruf: Antiquitätenhändler
Mentor von Isabelle Coulins bis zu ihrem Tod
Beobachter: Helen Hudson



Methos (alias Adam Pierson)  
geboren vor ca. 5.000 Jahren, in Mesopotamien
Erste Belebung: vor ca. 5.000 Jahren (im Erwachsenenalter)
verheiratet seit 2116 vor Chr. mit der ägyptischen Hohepriesterin und Prinzessin Isis.
Derzeit unternehmen sie den x-ten Versuch zusammenzuleben.
Beruf: Lebenskünstler, lange Zeit als Beobachter tätig gewesen (alias Adam Pierson). 
Inzwischen nur noch freier Mitarbeiter bei den Beobachtern.
Lebt von seinen diversen Bankkonten in der Schweiz so wie meisten Unsterblichen.
 


Amanda Montrose (alias Amanda Darieux) 
geboren: ca. 820 in  der Normandie, Frankreich
Erste Belebung: ca. 850
Beruf: Meisterdiebin, Zirkusartistin, Geschäftspartnerin von Isis
Beobachter: Daniel Geiger


Richie Ryan (alias Richie Canderson) 
geboren: 20. Sep 1974 in Vancouver, Kanada
Erste Belebung: 23. Okt 1993
Beruf: stiller Teilhaber in der MacLeod & Canderson Kunstgalerie
            Besitzer der Jazzbar "Richie's", die er gemeinsam mit Joe Dawson betreibt
ehemaliger Schüler von Micky MacLeod
Mentor von: Ginger MacKenzie
Beobachter: Maurice Pinoteaus bis zu dessen Tod.


Isabelle Coulins 
geboren: 19. Dez. 1983 in Paris, Frankreich
Erste Belebung: 13. Aug. 2006
Status: verstorben
Schwester von Natalie Coulins (Status verstorben)
Beruf: Sondereinsatzleiterin bei einer Einheit der Pariser Polizei (Sitte)
Schülerin von Connor MacLeod
Beobachter: Philip Martin


 

Isis (alias Imogen Sanders)  
altägyptische Priesterin, Prinzessin
geboren: 2233 vor Christus in Mesopotamien
Erste Belebung: 2209 vor Christus
verheiratet: mit Methos. Derzeit unternehmen sie den x-ten Versuch zusammenzuleben.
Bevor sie Methos geheiratet hat, war sie 2116 v. Chr. mit dem Prinzen von Ägypten verlobt,
der im 21. Jahrhundert unter dem Namen Michael Alexander lebte.
Beruf: Diebin, Lebenskünstlerin, Geschäftspartnerin von Amanda
Beobachter: Jane Quinn


Jackson Alexander Finnigan III.,
Lord of Lys Airt
genannt "Finnigan"
 
geboren: 20. August 1601 in der englischen Grafschaft Cornwall auf Schloss Lys Airt.
Erste Belebung: 1. Jan. 1634
verheiratet mit Lady Gwendolyn of Lys Airt (geb. St. Rose)
Sein Stammschloss steht in Cornwall auf der Halbinsel The Lizard im Südwesten Großbritanniens.
Weit entfernter Verwandter von Elisabeth I. von England.
Stand zu "Lebzeiten" als 25. in der Thronfolge.
Beruf: englischer Lord
Beobachter: Emanuel Lincoln


Christopher Sikes (alias Christoph Simoné)
Geboren: 20. Mai 1800 in London, England
Erste Belebung: 7. Oktober 1844
Status: verstorben, aber dennoch nicht so ganz verschwunden
Christopher Sikes trieb 1888 als "Jack the Ripper" in London sein Unwesen. Er ist ein nicht zu
unterschätzender Gegner, der um jeden Preis die Zusammenkunft gewinnen und die Welt beherrschen
will. Ihn verbindet eine gemeinsame Vergangenheit mit Methos.
Beruf: Kunst- und Antiquitätenhändler, Inhaber von Sikes Enterprises Inc., ehemaliger Geschäftspartner
der MacLeod-Galerie, Serienmörder
Beobachter: Tom Silverman



Kyle Wittmore (alias Noah Woodhouse)
Geboren: ?
Erste Belebung: ?
Er ist der Mann hinter Sikes, das weiß Micky spätestens dann, als sie eine Botschaft von ihm erhält.
Woodhouse hat das sogenannte Konsortium gegründet, in dem er unzählige Unsterbliche vereint, die
er gegen Kopfgelder auf die MacLeods und ihre Freunde hetzt. Er hat ein Firmenimperium, das weitaus
mächtiger als das von Christopher Sikes ist.
Micky hat mit ihm eine gemeinsame, unschöne Vergangenheit und kennt ihn bereits sehr lange unter
dem Namen Kyle Wittmore.
Beruf: Unternehmer
Beobachter: Hillary Swanson
, Rachel MacLeod


Meister Berthold Unterhauser (alias Monsieur Barnabas)
geboren: 8. August 1472
Erste Belebung: 07. Oktober 1547
Mentor von: Michelle Dubois von 1544 bis 1546
Beruf: Alchimist, betreibt einen Esoterikladen in Paris in der Rue Geoffroy Saint Hilaire

Beobachter: Melanie Dupont



Kate Devaney (alias Kate MacLeod, alias Catherine Devaney)
geboren: 1694 in der Grafschaft Kildare, Irland
Erste Belebung: 1715, wurde von ihrem Ehemann Duncan MacLeod in der Hochzeitsnacht erdolcht,
wodurch sie unsterblich wurde. Dies hat sie ihm nie verziehen.
Status: veerstorben
kurzzeitig Mentorin von Ginger MacKenzie

Beobachter: Marie Smith
Beruf: Mitarbeiterin des Konsortiums


Daniel Prescott
geboren: 23. Dezember 1837
Erste Belebung: 01. Juni 1862, wurde standrechtlich als Fahnenflüchtiger von der Unionsarmee erschossen
Status: verstorben
Ehemaliger Schüler von Michelle Cunningham von 1862 bis 1864

Beobachter: Benjamin Simmons

Beruf: Mitarbeiter des Konsortiums, Dieb


Gregor Powers
geboren:  1678
Erste Belebung: 1707
Status: verstorben

Ehemaliger Schüler von Duncan MacLeod
Beruf: Mitarbeiter des Konsortiums, früher Arzt, zuletzt Fotograf
Beobachter: Albert Thompson


Darius  
Geboren: ca. 50 v. Chr.
Erste Belebung: ca. 90 v. Chr.
Status: verstorben am 10. Juli 1996 (auch er ist nicht so ganz verschwunden)
Enthauptung durch den abtrünnigen Beobachter James Horton auf heiligem Boden.
Anders als in der Fernsehserie lebte Darius in einem Kloster in Vancouver, dort wurde er auch auf dem
Friedhof beerdigt.
Laut einer Legende wurde er vor über 1.500 Jahren gut, weil er einen der damals ältesten guten
Unsterblichen, einen Heiligen, enthauptet hat. Durch dessen Lebensenergie wurde Darius zum Guten
bekehrt und schwor dem Kämpfen und Töten in alle Ewigkeit ab.
Obwohl Darius tot ist, spielt er noch eine wichtige Rolle im Leben der Freunde. Micky erscheint sein
Geist erstmals 1996 in Paris und hält sie von einem Duell in Sacré Coeur ab. 2006 empfängt er sie in der
Zwischenwelt und verhandelt für sie mit Denjenigen.
Außerdem kann Micky auch noch elf Jahre nach seinem tragischen Tod nicht loslassen. Sie braucht
weiterhin seinen weisen Rat und seine Unterstützung. Daher wird Darius' Geist immer wieder
erscheinen. Denn er ist der spirituelle Ratgeber von Micky und Duncan MacLeod.


Adam Lee (alias Christopher Claremont)

Geboren: nach eigenen Angaben vor ca. 2.500 Jahren in Irland
Erste Belebung: nach dem 32. Lebensjahr durch eine Schlacht gegen einen verfeindeten Keltenstamm

Status: verstorben

Mentor von: Michelle Dubois von 1546 bis 1561 
Stieg am 16. Januar 1930 aus den Kämpfen um die Zusammenkunft aus, als er seinen Tod durch die
Hand des Unsterblichen Richard Tarsis in Paris inszenierte. In Wahrheit wurde Richard Tarsis von
Duncan MacLeod getötet. Von dort aus ging er in seine irische Heimat zurück und baute sich auf heiligem
Boden seiner angeblichen, keltischen Vorfahren ein Haus und ein Pub, das er betreibt.
Seine wahre Existenz verheimlicht er bis zu dem Duell gegen Micky vor aller Welt.
Beruf: Pubbesitzer und Computerhacker, bezeichnet sich selbst als "Robin Hood der Datenautobahnen"


Charlie Grant (alias Justine Moore)
Geboren: 1. Januar 1985
Erste Belebung: 20. Oktober 2007, wurde erschossen auf dem Flughafen von Vancouver
von Kyle Wittmores Leuten
Schülerin von Duncan MacLeod
Beruf: derzeit arbeitslos, da sie als Unsterbliche nicht mehr für die Beobachter arbeiten kann
 

Ginger MacKenzie
Geboren: 02. November 1978
Erste Belebung: 27. September 2007, wurde von Richie Ryan erstochen, um sie zu einer Unsterblichen
zu machen
frühere Schülerin von Kate Devaney, aktuell von: Richie Ryan
Beruf: ehemalige Tierärztin, arbeitet als Assistentin von Richie Ryan in der Macleod/Canderson-Galerie,
            nachdem Richie die Bar geerbt hat, wechselt sie ins Richie's und kümmert sich dort um die
            Buchführung und den Einkauf.
Beobachter: Steven Miller




Diejenigen
Neto, der Gott des Krieges (Der allmächtige Göttervater)
Raiden, der Gott des Donners und Blitzes (hat die Macht über das Wetter)
Balor, der Totengott (kann kürzlich Verstorbene ins Leben zurückholen mit seiner eigenen Lebenskraft)
Enki, der Gott des Süßwassers, der Weisheit und der Orakel (schlaue Sprüche und kann Wüsten fruchtbar machen)
Rhea, eine der Titanen - die Übermutter (hat ein großes Herz für Waisenkinder)
Isis, die Göttin der Liebe (hat auch nach 5.000 Jahren noch nicht so ganz Dreh mit der Liebe raus)
Brigid, die Göttin der Fruchtbarkeit
(Schwester des Totengottes)

Sie haben anscheinend die Unsterblichen auf die Erde geschickt und die Regeln der Zusammenkunft
aufgestellt, deren Einhaltung wird peinlich genau überwacht und Fehlverhalten streng bestraft,
wie Micky 2006 am eigenen Leib erfahren hat.
  Neto, der Gott des Krieges ist ihr Anführer, ein
übermächtiger Göttervater und derjenige, der eine neue Weltordnung einläuten will. Einige von
ihnen sind sich nicht bewusst, dass sie ehemalige Götter sind und leben als ganz gewöhnliche
Unsterbliche auf Erden. Sie können mit einem normalen Schwert getötet werden. Diejenigen, die wissen,
was sie sind, kann man nur mit einem sogenannten Schwert der Macht töten. Alle verfügen über mindestens
eine göttliche Macht neben der Fähigkeit Lügen sofort erkennen zu können.

 


 


Die Sterblichen


Joe Dawson 
Beobachter von Duncan MacLeod seit 1979
Beobachter von Micky MacLed seit 16. Juli 1996
Eigentümer der Bar "Joe's" in Vancouver, Kanada
Teilhaber an der Jazzbar "Richie's" in Paris, Frankreich
verheiratet mit Emily Dawson von 2006 - 2008
29. Juli 2007: Sohn David Michael wird geboren

Anders als in der Fernsehserie hat Duncan Joe bereits 1992 kennen gelernt. Joe kam zu ihm in den
Antiquitätenladen und warnte ihn vor einem Unsterblichen namens Markus Galt, der hinter seinem Kopf
her war. Er hielt Duncan für einen viel versprechenden Kandidaten, um die Zusammenkunft zu
gewinnen. Daher gab er ihm diese Information. Aus der anfänglichen "Geschäftsbeziehung"
wurde sehr schnell eine tiefe Freundschaft.


Maurice Pinoteaus  
Seit Sommer 2006 Beobachter von Richie Ryan

Status: verstorben am 31.12.2008
Betreiber von Maurice's Bar
Zwillingsbruder von Robert Pinoteaus
wird von seinen Freunden "Papa Maurice" genannt.

Rachel MacLeod
Beobachterin von Duncan MacLeod seit 2008
Beobachterin von Micky MacLeod seit 2008
Beobachterin von Kyle Wittmore seit 2008
Betreiberin des Pubs in Glenfinnan
Cousine und Nachfahrin von Duncan und Connor MacLeod, liiert mit Connor MacLeod


Elisabeth Stern  
geboren: 1956
verstorben: 24.12.2007
Haushälterin von Micky MacLeod, arbeitet seit 1973 für die Comtesse.
Damals hat sie erfahren, dass ihre Dienstherrin eine Unsterbliche ist.
Tochter von Marion und Jonathan Stern
Elisabeth lebt seit 1973 in "Wilder Ehe" mit Mickys Chefgärtner Pierre Muriel.
Kinder: Yvette, Philippe, Henri, Marcel und Antoine Muriel
Yvette arbeitet als Dienstmädchen, Philippe arbeitet als Stallmeister. Henri, Marcel und Antoine
sind u.a. für die Sicherheit auf dem Gelände des Chateaus zuständig. Ihre Tochter Yvette tritt ihre
Nachfolger als Hausvorsteherin bei der Comtesse an, einer ihrer Söhne folgt dem verstorbenen
als Chefgärtner. Obwohl Yvette sich große Mühe gibt, kann sie die Lücke, die ihre Mutter im
Leben und Alltag der Comtesse und ihrer Familie hinterlassen hat, nicht ausfüllen. Es vergeht
kein Tag, an dem nicht mindestens ein Familienmitglied Elisabeth schmerzlich vermisst.

 



Charlene "Charlie" Grant
Geboren: 1. Januar 1985

offiziell verstorben: am 20. Oktober 2007 (wurde dadurch unsterblich - siehe bei den Unsterblichen)
Beruf: kurzzeitig Beobachterin von Duncan und Micky MacLeod in Vertretung von Joe Dawson



Clarice Grant
Geboren: 01. November 1952
Mutter von Charlene Grant (Status: offiziell verstorben) und Jenny Grant
Beruf: Beobachterin, neue Anführerin der Splittergruppe-Beobachter.
Sie hat es sich zum Ziel gesetzt alle Unsterblichen zu vernichten. Allen voran Duncan MacLeod,
den Mann, den sie für den Mörder ihrer Tochter hält.
Derzeit sitzt sie in einer geschlossenen Anstalt, weil sie der Polizei erklären wollte, dass
Methos und Duncan Unsterbliche sind.

 

 


 
 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!